Plan B - Lösungsfinder

Maschinenbau und Sondermaschinenbau

Konstruktion und Herstellung von Produktionsanlagen und Bearbeitungsmaschinen für die Industrie

Ein Netzwerk aus Begriffen die eine Rolle spielen in der Montageanlagenplanung. Große Schrift für Zeiten, Bauteile, Arbeitsschritte, Qualität

Eine Sondermaschine von Plan B - konzipiert, gebaut und in die Produktion gebracht beim Kunden

Im Maschinenbau werden die Endprodukte je nach Ihrer Art und Typ unterteilt.

Hier einige Beispiele:

  • Produktionsanlage
  • Bearbeitungsmaschine/-station
  • vollständige Maschine / unvollständige Maschine
  • Handarbeitsplatz / Vormontageplatz
  • Lastaufnahmemittel

Die Endprodukte entsprechen in ihrer Konzeptionierung, Bauart und Ausführung den einschlägigen grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Phasen der Herstellung

  1. Analyse
    Komplexe Anforderung werden im Maschinenbau untersucht und nach Lösung für die Umsetzung gesucht. Zu Beginn stehen generelle Lösungsansätze mit ihren Möglichkeiten, Vor- und Nachteilen für die konkrete Umsetzung. Für die Erarbeitung einer Lösung bzw. eines Konzeptes sind die Anforderungen meist dem kundenseitigen Lastenheft zu entnehmen. Ein Pflichtenheft beschreibt daraufhin die Umsetzung und den Herstellungsprozess.
     
  2. Design
    Der Herstellungsprozess durchläuft mehrere Iterationsschleifen, bis das Endprodukt an den Kunden übergeben werden kann. Unter Beachtung der Rahmenbedingungen wird dem Kunden in einem Preliminary Design Review (PDR) ein mögliches Konzept der Umsetzung seiner Anforderungen präsentiert und mit dem Kunden durchgesprochen.
     
  3. Entwicklung
    Die Anforderungen an das Endprodukt werden in mehreren Phasen besprochen, konstruiert und abschließend detailliert. (PDR, CDR und FDR). Nach Durchsprache und möglichen Anpassungen wird dem Kunden ein Critical Design Review (CDR) vorgestellt und mit der Freigabe nach dem Final Design Review (FDR) mit dem Herstellungsprozess der Produktionsanlage begonnen. In die Herstellung von Produktionsanlagen, Montageanlagen, Bearbeitungsmaschinen fließen vielfältige Informationen ein. Die wichtigsten Informationen sind die zum Produkt, der Art und Reihenfolge des Zusammenbaus, den benötigten Ressourcen sowie den an der Anlage arbeitenden Menschen.
     
  4. Test
    Vor der Auslieferung wird die Produktionsanlage/Maschine auf Funktion geprüft.
     
  5. Auslieferung
    Die betriebsbereite Produktionsanlage/Maschine wird dem Kunden bereitgestellt.
     

Interessante Information?

Diese Webseite ist interessant für Ihr Unternehmen, oder Sie haben noch weitere Fragen zu einer unserer Lösungen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gern!

Stephan Schnitger - Sales Management - Plan B GmbH - Montageanlagen

Stephan Schnitger

Sales Management

Telefon: +49 421 22325 - 218

E-Mail: schnitger@plan-b-bremen.de

akzeptierenUm unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die genannten Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.